Solarfärben

Nun ist es soweit, alles was ich dazu benötige ist da. Wolle zum Färben, Alaun und 1l Einmachgläser.

Vor ein paar Tagen habe ich einiges an Pflanzen gesammelt, einfach das was bunt ist. Wie es färbt weiß ich noch nicht. Das Prinzip ist einfach:

  1. Man nehme einen Strang 100g Wolle
  2. Alaun
  3. ein Einmachglas
ein kurzer Überblick

ein kurzer Überblick

Die Wolle wird in einem Spülibad gelegt um sie aufzuweichen damit sie sich schön aufplustert. Am besten nimmt man Regenwasser, da es schön weich ist. Ca 15-30 min reichen da aus. Der Strang wird sorgfältig ausgedrückt und dann zusammen mit den gesammelten Pflanzen in ein Glas schichten, was wichtig ist, bei mehren Farben das Glas später nicht schütteln!! Dann nimmt ihr für 1 Glas einen EL Alaun, löst diesen in warmen Wasser auf uns lasst es etwas abkühlen. Füllt damit das Glas randvoll auf, es soll möglichst wenig Luft im Glas sein, es soll ja nicht schimmeln. Zum Schluss danach noch einen EL voll Alaun oben drauf und das Einmach Glas schließen. Stellt es an einem Sonnigen Platz, der Rest wird nun von der Sonne gemacht. Nun heißt es 14-21 Tage Geduld haben und das Glas zwischen drin mal drehen. Den Strang gut ausspülen, bitte zieht dabei Handschuhe an, Alaun kann die Haut reizten. Nur noch aufhängen und durchtrocknen lassen. Mal schauen was daraus wird.

nach ca 3std in der Sonne

Nach ca 3 Std in der Sonne

Nach ca 3 Std in der Sonne

Ich hab kurzer Hand noch schnell ein Glas fertig gemacht, es gab Milchreis mit Preiselbeeren und da hab ich gedacht, ich versuche es doch damit mal 🙂

20130810-143843.jpg

20130810-143914.jpg

Soooo ich habe die Wolle rausgeholt, auf den Bildern ist sie noch nass =) viel Spaß beim gucken

IMG_0481 IMG_0479 IMG_0482 IMG_0484 IMG_0486 IMG_0489 IMG_0494 IMG_0495 IMG_0497

 

 

Ich habe gestern diereckt noch 4 neue Gläser fertig gemacht. Dieses mal mit Dahlien in Rot und Gelb, Curry, Apfelbaum-blätter, unreife Holunderbeeren und eine Rosa Blume die ich beim letzten mal schon benutzt hab und immer noch nicht weiß wie sie eigentlich heißt, achja   und Tee. Ich denke mal, ich werde dann in 2 Wochen etwas kräftigere Farben erzielen können:

Curry, Rote Dahlie und die Rosa Blühte

IMG_0512Rote Dahlie, Teebeutel, gelbe Dahlie

 

IMG_0511

 

Apfelbaumblätter, Rosa Blüte, Curry

IMG_0510

 

Gelbe Dahlie und unreife Holunderbeeren

 

IMG_0507

 

Ich bin gespannt. Ich habe vor lauter Vorfreude 5 statt 4 Wollstränge eingeweicht, so dass ich einen überhatte aber kein Glas mehr. Ganz doofe Situation, hätte ich Chemische Farbe oder Ostereierfarbe wäre es nicht so schlimm gewesen. Ich habe mir den Strang genommen, einen Topf mit Alaun, viel Curry und Wasser aufgekocht und nebenbei, während ich Spaghetti Bolognese Kochte, den Strang köcheln lassen. Nun habe ich einen knall gelben hübschen Strang. Einmal dazu die Eckdaten wie ich es gemacht habe:

  1. Strang in Spühliwasser einweichen
  2. 2 Esslöffel Alaun und reichlich Curry im Topf aufkochen
  3. Strang dazu geben und ca 20-30 min köcheln lassen
  4. Strang abkühlen lassen ( ganz wichtig, sonst verfilzt euch das später beim ausspülen wegen dem Temperaturunterschied )
  5. Wen kein gelbes Wasser mehr austritt aus dem Strang mit Shampoo kräftig waschen und mit klarem Wasser ausspülen
  6. zum Trocknen aufhängen

Not macht erfinderisch 😉 aber so ähnlich wird auch Chemisch gefärbt,allerdings mit Essig

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s